Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Vilsbiburg  |  E-Mail: stadt@vilsbiburg.de  |  Online: http://www.vilsbiburg.de

Text und Bilder: Ludwig Rottenwallner

Große Erfolge auf Landesebene bei "Jugend musiziert"

Jugend musiziert 2011 - Bild 5
Die Preisträger und die mitgereisten Familienmitglieder

 

Michaela Kuhn und Regina Winberger erreichen Bundesfinale

Grossansicht in neuem Fenster: Jugend musiziert 2011 - Bild 1Vilsbiburg. In Garmisch Partenkirchen fand vom 15. 4. bis 18. 4. 2011 der 48. Landeswettbewerb „Jugend musiziert" statt, zu dem wieder Hunderte junge Musiker aus ganz Bayern zusammen kamen. Teilnahmeberechtigt am Landeswettbewerb waren alle, die bei den Regionalwettbewerben im Februar einen ersten Preis und mindestens 23 von 25 möglichen Punkten erzielt hatten, so auch der Vilsbiburger Klavierschüler Markus Englberger sowie die Akkordeonduos Julia Kerscher und Niklas Marx und Michaela Kuhn und Regina Winberger.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Jugend musiziert 2011 - Bild 2Die Teilnahme am Wettbewerb, die mit viel Aufwand, zusätzlichen Übungsstunden und Stress beim Vorspiel verbunden ist, hat sich für die Vilsbiburger Musikschüler gelohnt, alle Teilnehmer konnten mit Preisen zurück kehren.

Der 11jährige Markus Englberger (Schüler von Irmgard Blenninger) erspielte sich in der Kategorie Klavier Solo AG II unter sehr großer Konkurrenz mit einem anspruchsvollen, virtuosen Programm einen 3. Preis.

In deGrossansicht in neuem Fenster: Jugend musiziert 2011 - Bild 3r Kategorie Akkordeonensemble traten zwei Duos, die von Musikschullehrer Ludwig Rottenwallner auf den Wettbewerb vorbereitet wurden, an. Julia Kerscher und Niklas Marx (AG III) erhielten mit ihrem einfühlsamen, gut aufeinander abgestimmten Programm einen 2. Preis.

Michaela Kuhn und Regina Winberger traten in der  Altersgruppe V an. Sie musizieren seit vielen Grossansicht in neuem Fenster: Jugend musiziert 2011 - Bild 4Jahren zusammen und haben bereits mehrere Preise gewonnen. In Garmisch Partenkirchen spielten sie 2 SäGrossansicht in neuem Fenster: Jugend musiziert 2011 - Bild 6tze aus Duo Fieber (H. G. Kölz), Concerto d-Moll (J. S. Bach), Caricias (S. Klein) und eine moderne Sonatine von Hollfelder. Ihre ausgereifte Technik sowie ihr hervorragendes Zusammenspiel und die große musikalische Ausdrucksfähigkeit überzeugte die Jury, die für das Duo einen 1. Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb vergab.

 

Bildbeschreibungen:

Bild 1: Julia Kerscher und Niklas Marx bei der Vorbereitung kurz vor dem
Auftritt.
Bild 2: Michaela Kuhn und Regina Winberger beim Einspielen vor dem
Wettbewerb.
Bild 3: Die Preisträger (von links): Niklas Marx und Julia Kerscher, AG III, 2. Preis, und Michaela Kuhn und Regina Winberger, AG V, 1. Preis mit Weiterleitung
zum Bundeswettbewerb, zusammen mit ihrem Musikschullehrer Ludwig
Rottenwallner
Bild 4: Niklas Marx, Julia Kerscher, Michaela Kuhn und Regina Winberger
freuen sich über ihren Erfolg
Bild 5: Die Preisträger und die mitgereisten Familienmitglieder
Bild 6: Markus Englberger AG II konnte sich über einen 3. Preis freuen

drucken nach oben