Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Vilsbiburg  |  E-Mail: stadt@vilsbiburg.de  |  Online: http://www.vilsbiburg.de

Problemmüllsammlung

Das gehört zum Problemmüll:

  • Pflanzen- und Schädlingsbekämpfungsmittel
  • Ölfilter, mineralölhaltige Fette, Ölschlämme
  • lösemittelhaltige Abfälle und Substanzen (z.B. Benzin, Spiritus, "Tri", Pinselreiniger, Kleber, flüssige Lackrückstände, Kaltreiniger, Frostschutzmittel, Bremsflüssigkeiten)
  • Desinfektionsmittel
  • Holzschutzmittel
  • Laborchemikalien
  • Gifte (cyanid-, cadmium-, arsen- und quecksilberhaltige Substanzen)
  • Abfälle mit metallischem Quecksilber (z.B. Schalter, Thermometer)
  • Quecksilberdampflampen und Natrium-Xenon-Lampen
  • PU-Schaumdosen
  • Säuren, Laugen, Salze, Chemikalienreste aus dem Hobbybereich, Altarzneimittel usw.

Nicht angenommen werden:

  • Altöl (Rückgabe bei der Verkaufsstelle)
  • Dispersionsfarben (Restmülltonne, Müllverbrennungsanlage)
  • ausgehärtete Farben und Lacke (Restmülltonne)
  • Altreifen (Fachhandel, Entsorgungsfirmen)
  • Munition (Polizei informieren)
  • Sprengkörper (Polizei informieren)
  • pyrotechnische Artikel, z.B. Feuerwerkskörper (Polizei informieren)
  • Druckgasflaschen (Rückfrage bei den Herstellern)
  • Tierkadaver (Kleintiere: WEZ der Stadt Landshut; sonst: Tierkörperbeseitigungsanlage Plattling)

drucken nach oben