Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Vilsbiburg  |  E-Mail: stadt@vilsbiburg.de  |  Online: http://www.vilsbiburg.de

Text, Foto: Vilsbiburger Zeitung, 14.06.2016

Grundschule und Musikschule führen das Musical „Wimba" auf

Es ist gar nicht so einfach, die große Vilstalhalle in einen Dschungel zu verwandeln: Die Schüler der Bühnenbaugruppe arbeiten daran.

Musikalisches Dschungelabenteuer

Vilsbiburg. „Wimba und das Geheimnis im Urwald" ist der Titel des Musicals, das die Grundschule und die städtische Musikschule vom 12. bis 14. Juli in der Vilstalhalle aufführen. Es geht um ein junges Forscherteam, das sein Camp verlässt und auf eigene Faust den Urwald erkundet.

 

Durch eine geheimnisvolle Tropfsteinhöhle gelangen die vier Freunde zu einer Lichtung. Während sie voller Wissensdurst die fantastisch anmutende Umgebung untersuchen, geschehen seltsame Dinge. Handy und Kompass versagen. Ein Mitglied der Gruppe verschwindet spurlos ...

 

Für die 45 Schüler aus der dritten und der vierten Jahrgangsstufe, die sich für den Bühnenbau gemeldet haben, bietet das Thema eine reizvolle Herausforderung: Sie sollen die nüchterne Vilstalhalle in einen Dschungel verwandeln. Zwar haben sie für den Bühnenhintergrund Elemente von der Malerinnung Landshut und vom Theaterverein Trauterfing (aus der Aufführung im vergangenen Jahr) bekommen, aber es sind trotzdem noch viele Lianen und Pflanzen herzustellen.

 

Die vier betreuenden Lehrerinnen haben mit den Schülern zunächst das Stück gelesen, die Regieanweisungen für das Bühnenbild diskutiert und nach Lösungen gesucht, wie man die Vorgaben in der Vilstalhalle bauen kann. Zudem gibt es Pläne, auch den Zuschauerraum mit Dschungelpflanzen zu dekorieren und Pflanzencollagen für die Hallenwände zu gestalten.

 

Alles dies geht nicht ohne eine tatkräftige Mithilfe der Eltern, die sich voller Tatkraft einbringen. Zumal die Musicalmacher in diesem Jahr vor einer besonderen Herausforderung stehen: Am Wochenende vor den Aufführungen muss die Vilstalhalle für eine andere Veranstaltung geräumt werden. Am Montag um 16 Uhr ist die Generalprobe angesetzt, für die das Bühnenbild und die Podeste für den Chor und für das Orchester stehen und verkleidet sein müssen.

 

Die Aufführungen sind am Dienstag, 12. Juli, um 9.30 Uhr für die Grundschüler und für die Vorschulkinder, am Mittwoch, 13. Juli, um 19 Uhr für die Öffentlichkeit und am Donnerstag, 14. Juli, ist um 9.30 Uhr die Vorstellung für auswärtige Schulen.

Es ist gar nicht so einfach, die große Vilstalhalle in einen Dschungel zu verwandeln: Die Schüler der Bühnenbaugruppe arbeiten daran.

drucken nach oben