Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Vilsbiburg  |  E-Mail: stadt@vilsbiburg.de  |  Online: http://www.vilsbiburg.de

Tag der offenen Tür der Musikschule am 6. Mai 2017

Tag der offenen Tür der Musikschule am 6. Mai 2017

Musik zum Hören und Anfassen

Am vergangenen Samstag, 6.Mai lud die städtische Musikschule Vilsbiburg zum Tag der offenen Tür ein und öffnete ihre Pforten für alle Musikbegeisterten. Zusammen mit ihren Schülern boten die Musiklehrer der Öffentlichkeit einen facettenreichen Einblick in ihre musikalische Arbeit.

 

Was ist ein Marimbaphon? Warum ist das Saxophon ein Holzblasinstrument? Wie sieht ein Akkordeon von Innen aus? Welches Instrument ist für mein Kind das Richtige?

 

Diese und weitere Fragen rund um die musikalische Ausbildung galt es an diesem Tag zu beantworten. Zugleich wurden die Zahlreichen Besucher über das große und breite Angebot der Musikschule informiert.

 

Nach Lust und Laune konnten die Eltern mit ihren Sprößlingen durch das schöne Haus schlendern und in den offenen Unterrichtsräumen verschiedene Vorführungen und Darbietungen von Solisten, Ensembles und Chören lauschen. Natürlich gab es auch immer wieder eine gute Gelegenheit, ein Instrument selbst auszuprobieren.

 

Die Musikschullehrer standen Interessierten fachkundig Rede und Antwort und gaben hilfreiche Tipps zur richtigen Instrumentenwahl.

 

Das Unterrichtsangebot richtet sich aber nicht nur an Kinder und Jugendliche sondern auch an Erwachsene, welche früher erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten wieder auffrischen wollen, oder im fortgeschrittenen Alter ein Instrument neu erlernen möchten.

 

Neben den vielen klangvollen Appetithäppchen war für das leibliche Wohl auch gesorgt. Engagierte Eltern versorgten die Gäste mit erfrischenden Getränken und leckeren Brez´n.

 

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und eine Instrumental- oder Gesangsausbildung beginnen möchte, kann sich noch bis zum 2 Juni für das kommende Schuljahr an der städtischen Musikschule anmelden.

drucken nach oben