Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Vilsbiburg  |  E-Mail: stadt@vilsbiburg.de  |  Online: http://www.vilsbiburg.de

Text: Vilsbiburger Zeitung, 30.08.2008 (Sonja Mühlbauer)

Stadtplatzsanierung - Bauarbeiten stehen vor dem Abschluss

Stadtplatz am 01.09.2008

Zwei Monate früher als geplant:

Ein Ende ist in Sicht

Am 12. und 13. September wird die Stadtplatzsanierung mit einem großen Fest gefeiert

Vilsbiburg. Die Bauarbeiten auf dem Stadtplatz neigen sich dem Ende zu. In den kommenden zwei Wochen werden der Bauhof und die Baufirmen nur noch mit kleineren Arbeiten beschäftigt sein und die Straße in der Oberen Stadt asphaltieren. Damit ist die Sanierung rund zwei Monate früher abgeschlossen als geplant. Am 12. und 13. September wird die Fertigstellung mit einem großen Fest gefeiert.

Grossansicht in neuem Fenster: Anlieferung des Kugelbrunnens am 22.08.2008In den letzten Sommertagen haben die Vilsbiburger schon gerne auf den neuen Bänken am Stadtplatz gesessen und ein Eis genossen. "Sie werden sehr gut angenommen", sagte Bauamtsleiter Günther Bleimehl bei der letzten Zusammenkunft von Stadt und Mitgliedern des Förder- und Werbevereins am gestrigen Freitag. Den Stadtplatz verschönern sollen zudem drei Brunnen. Der Kugelbrunnen gegenüber des Rathauses muss laut Bleimehl in der kommenden Woche nur noch angeschlossen und beigepflastert werden. Der Dionysibrunnen ist bereits angeschlossen. Der Trinkwasserbrunnen bei der VR-Bank ist noch verhüllt und wird am 12. September der Bevölkerung präsentiert.

Belag für die Obere Stadt

Mit dem Pflastern der Straße im Stadtturm ist die Baufirma gestern fertig geworden. Oberhalb des Stadtturms werden die restlichen Arbeiten in der kommenden Woche abgeschlossen. Dann fehlt nur noch der Asphalt in der Oberen Stadt. Das Straßenstück erhält in der Woche darauf seinen Belag. Laut Franz-Xaver Vaas vom Ingenieurbüro Sehlhoff sollen die Arbeiten den Verkehr nicht maßgeblich einschränken. Eine der Spuren müsse ein wenig eingerückt werden. Trotz der zeitgleichen Sperrung der Umgehungsstraße LA 13 neu in dieser Woche sollen sich die Verkehrsbehinderungen laut Vaas in Grenzen halten, da die Arbeiten nur einige Stunden dauern werden.

Außerdem werden derzeit die Blumentöpfe im Bauhof bepflanzt, die noch bis zur Eröffnung zum Stadtplatz gefahren werden. Nicht fertig wird laut Bleimehl der Informationsstand vor dem Rathaus. Dort klafft bis jetzt ein Loch, das zur Eröffnungsfeier abgedeckt wird. Der Informationsstand wird nach der Eröffnung installiert. Da der Platz rund um die Bänke gut angenommen werde, zeichne sich zusätzlicher Aufwand für die Reinigung ab, sagte Bleimehl. Dafür sei mehr Personal nötig, was er demnächst im Stadtrat anbringen werde.

Gute Zusammenarbeit

Die Mitglieder des Förder- und Werbevereins zogen am gestrigen Freitag bereits ein positives Resumee der Stadtplatzsanierung. "Die Zusammenarbeit war sehr gut", sagte Richard Erhardsberger von der VR-Bank. Immerhin sei die Sanierung zwei Monate früher abgeschlossen worden als geplant. Dies sei für die Geschäftsleute natürlich erfreulich, die rund drei Jahre von der Erneuerung betroffen gewesen seien, begonnen bei der Unteren Stadt bis hin zur Oberen Stadt, wie Renate Fischer von der Mayer'schen Apotheke und Vorsitzende des Förder- und Werbevereins, sagte.

Am 12. und 13. September wird die Erneuerung des Stadtplatzes mit einem großen Fest gefeiert. Am 12. September um 16 Uhr wird Bürgermeister Helmut Haider den Stadtplatz offiziell eröffnen. Anschließend werden Stadtpfarrer Siegfried Heilmer und Pfarrer Michael Lenk den neuen Platz segnen. Ab 17 Uhr sind alle Kinder von drei bis acht Jahre dazu aufgerufen, den Platz mit einem Bobby-Car-Rennen einzuweihen - gemäß dem Motto "Ein neuer Stadtplatz für eine neue Generation". Danach erhält jedes Kind eine Kugel Eis. Am Stadtplatz wird ein großes Zelt aufgestellt. Die Bewirtung übernimmt Anna Gabriel. Danach gibt es eine Party mit der Band Tumbleweed. Um 21.30 Uhr ist für alle Besucher ein großes Feuerwerk geboten.

Am Samstag, 13. September, organisiert der Förder- und Werbeverein Mittelalterfest auf dem neuen Stadtplatz. Dabei werden vier bis fünf mittelalterliche Gruppen den Stadtplatz den ganzen Tag beleben. Die Besucher werden unter anderem mittelalterliche Musik hören, Tänze aus dieser Zeit sehen und einem ritterlichen Schaukampf beiwohnen können. Zudem gibt es ein großes Zeltlager am Stadtplatz.

drucken nach oben