Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Vilsbiburg  |  E-Mail: stadt@vilsbiburg.de  |  Online: http://www.vilsbiburg.de

Text: Vilsbiburger Zeitung, 29.01.2012, Fotos: Michaela Stahnke

Schüler der Musikschule Vilsbiburg bei „Jugend musiziert“ erfolgreich

Die Jury beeindruckt: Dustin Stahnke und Michaela Kuhn mit Musiklehrer Ludwig Rottenwallner

Ausdrucksvolle Interpretation

Sechs Schüler der Musikschule Vilsbiburg bei „Jugend musiziert" erfolgreich

Vilsbiburg. Nach langer intensiver Vorbereitung fuhren vergangenes Wochenende vier Schülerinnen und zwei Schüler der städtischen Musikschule Vilsbiburg nach Landshut zum Regionalwettbewerb Jugend musiziert.

 

Julia Geltinger (Querflöte) und Markus Englberger (Klavier) erspielten sich in der Altersgruppe III einen guten 3. Preis mit 16 Punkten in der Kategorie Duo Klavier und ein Blasinstrument. Eine beachtliche Leistung, denn die beiden proben erst seit Beginn dieses Schuljahres zusammen. Sie erarbeiteten sich Stücke von W. A. Mozart und N. Rota. Für die Wertung Gitarrenduo traten in der Altersgruppe 1b Sophia Hagn und Nina Zehentbauer an und bekamen für ihren Vortrag einen 1. Preis mit 22 Punkten. Während der dreijährigen Unterrichtszeit haben beide ein gutes Gespür für gemeinsames Musizieren entwickelt. Sie spielten Musik von N. Chédeville und M. C. Linnemann. Ein besonderes Erlebnis war, dass Peter Hackel, von dem sie auch zwei Stücke spielten, in der Jury saß.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Julia Geltinger, Markus Englberger (hinten) sowie Sophia Hagn und Nina ZehentbauerÜber eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb nach Cham im Fach Akkordeon kann sich Dustin Stahnke mit 23 Punkten in der Altersgruppe II freuen. Er überzeugte durch seine ausdrucksvolle Interpretation der Werke von H.-G. Kölz, J. Löchter und R. Adler.

 

Michaela Kuhn darf ebenfalls zum Landeswettbewerb reisen. In der Altersgruppe VI erhielt sie 24 Punkte. Sie trug das sehr umfangreiche Programm mit Werken von G. D. Scarlatti, J. S. Bach, J. Haydn, A. Cholminox und A. Piazolla stilsicher vor. Seit zwölf Jahren lernt sie Akkordeon und hat schon bei vielen Wettbewerben auf Regional-, Landes- und Bundesebene hervorragende Leistungen gezeigt. Additum Musik gehört zu ihren Abiturfächern am MMG. Dustin Stahnke und Michaela Kuhn waren Teil des Programms beim Preisträger-Konzert im Saal der städtischen Musikschule Landshut am vergangenen Sonntag. Die Eltern der Teilnehmer bedankten sich bei den Musiklehrerinnen Irmgard Blenninger (Gitarre, Klavier), Monika Mücher-Mond (Querflöte) und Musiklehrer Ludwig Rottenwallner (Akkordeon) für die gute Vorbereitung.

 

Bildunterschriften

Links: Die Jury beeindruckt: Dustin Stahnke und Michaela Kuhn mit Musiklehrer Ludwig Rottenwallner

Rechts: Julia Geltinger, Markus Englberger (hinten) sowie Sophia Hagn und Nina Zehentbauer.

drucken nach oben