Aktuelle Bekanntmachungen

Text: Vilsbiburger Zeitung, 05.02.2020.

Hermine Eberl hört nach über 45 Dienstjahren auf

Hermine Eberl in den Ruhestand verabschiedet

Von links: Personalrat Robert Wirthmüller, Bürgermeister Helmut Haider, Andrea Soller (im Rathaus zuständig für Kinderbetreuung), Hermine Eberl, Geschäftsleiter Sebastian Stelzer, die neue Kindergartenleiterin Diana Brandmeier, Personalratsvorsitzender Georg Lechner.

Abschied in den Ruhestand

Seyboldsdorf. (red) Anlässlich der Abschiedsfeier von Hermine Eberl nach mehr als 45 Dienstjahren als Leiterin im Kindergarten Seyboldsdorf konnten am Freitag mehr als 100 geladene Gäste in der Kolping-Gaststätte in Vilsbiburg begrüßt werden. Der Elternbeirat des Kindergartens Seyboldsdorf hatte sich gefreut, diese besondere Feier zu planen und zu gestalten.

 

Zu Beginn hießen der Vorsitzende des Elternbeirats, Daniel Hartmann, sowie die neue Kindergartenleiterin seit Januar 2020, Diana Brandmeier, alle Gäste willkommen. Es folgte die erste Geschenkübergabe in Form einer Orchidee an Hermine Eberl. Danach wurde eine Laudatio mit Bildern präsentiert. Im Anschluss folgte die Danksagungsrede durch Alfred Bayer, Kommandant der Feuerwehr Seyboldsdorf, zusammen mit Ferdinand Staudinger.

 

Danach hatte Hermine Eberl selbst das Wort und bedankte sich in einer Rede für die „vielen Jahre und die schöne Zeit im Seyboldsdorfer Kindergarten“. Sie erwähnte auch ausdrücklich die gute und enge Zusammenarbeit und Mithilfe der Seyboldsdorfer Dorfgemeinschaft und den Umkreis.

 

Als nächstes stand eine Spende des Elternbeirats auf dem Programm. Feierlich überreicht wurde eine selbst geschreinerte Holzbank als Andenken an Hermine Eberl für den Kindergarten, das sogenannte „Hermine-Eberl-Bankerl“. Ganz besonderer Dank galt hier der Familie Obermaier. Ein weiteres Geschenk an Hermine Eberl persönlich wurde durch die Kindergartenkinder in Form einer Holzsonne mit guten Wünschen für die Zukunft überreicht. Auch wurde ein eigens für diesen Anlass getextetes Lied, begleitet mit Gesang und Gitarre von Irmgard Blenninger, durch die Kindergartenkinder vorgetragen.

 

Nach dem gemeinsamen Essen folgte das Schlusswort von Daniel Hartmann, nochmaliger Dank an alle Helfer sowie an Hermine Eberl für ihre lange Zeit als Kindergartenleiterin. Krönender Abschluss war das zweite Lied der Kindergartenkinder: „Wer hat an der Uhr gedreht“, in dem es hieß „Abschied nehmen heißt es heute – Dir Hermine dankeschön“. Das Fazit von Hermine Eberl selbst: „Das war ein für mich unvergesslicher Tag.“

drucken nach oben