Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Vilsbiburg  |  E-Mail: stadt@vilsbiburg.de  |  Online: http://https://www.vilsbiburg.de

Text, Foto: Vilsbiburger Zeitung, 21.11.2015.

Markus Englberger spielte Werke aus vier Epochen

Markus Englberger spielte Werke aus vier Epochen

Ein Talent am Klavier

Vilsbiburg. Der 15-jährige Markus Englberger interpretierte bei einem Konzert am vergangenen Sonntag im Veranstaltungssaal der Musikschule ausgewählte Werke aus insgesamt vier Epochen. Aufgrund seines hohen technischen Könnens spielte er mühelos schnelle Läufe und vollgriffige Akkorde. Dass er neben seinem technischen Können auch musikalisch sehr begabt ist, zeigte er, indem er die gesamte dynamische Bandbreite des Klaviers nutzte und mühelos Melodien aus komplexen Akkordfolgen herausarbeitete.

 

Englberger führte die Zuhörer musikalisch vom Barock mit Werken von Johann Sebastian Bach über die Wiener Klassiker Joseph Haydn und Ludwig van Beethoven in die Zeit der Romantiker Frederik Chopin und Sergei Rachmaninoff. Selbst ein Stück der modernen Zwölftonmusik war mit einem Werk von Arnold Schönberg zu hören.

 

Die Zuhörer bedankten sich mit viel Applaus und spendeten 375 Euro, welche an die Organisation Unicef gehen, um Kindern in Not zu helfen.

 

Bildunterschrift

Der 15-jährige Markus Englberger beeindruckt bei seinem Solokonzert im Saal der Volkshochschule.

drucken nach oben