Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Vilsbiburg  |  E-Mail: stadt@vilsbiburg.de  |  Online: http://https://www.vilsbiburg.de

05/2016

Städtische Musikschule begeistert Vilsbiburger Kulturpublikum

Städtische Musikschule beim Mitanand 2016

Unter Michaela Stanke, Sebastian Bortolotti und Roland Gallner stand das Musikprogramm der Städtischen Musikschule für „Miternand 2016" ganz im Zeichen von Gesang, Saxophon und Percussion. Den Anfang machten die Gesangssolisten Viktoria Marschall, Julia Geltinger, Barbara Brambs und Selina Ossner mit bekannten Songs von Monroose, Silbermond oder Duffy.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Städtische Musikschule beim Mitanand 2016 - Bild 2Die Chorformationen VilsSingers und Chorissimo präsentierten Songs aus dem Musical Hair, das Spriritual „This littel Light of mine". Zusammen mit Isabelle Kluthe sorgten der Chor, der genau wie alle Gesangsdarbietungen von Michaela Stanke am Klavier begleitet wurde, mit dem bekannten Song „I will follow him" aus dem Film Sister Act, für den gesanglichen Höhepunkt.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Städtische Musikschule beim Mitanand 2016 - Bild 3Das Saxophon Quartet „Quadro Saxo", die in diesem Jahr im Concertino Kammermusikwettbewerb des bayrischen Blasmusikverbands Landssieger 2016 geworden sind, präsentierten zusammen mit der Percussion Gruppe Drumkids ihre eigenes Arrangement zu „Supermario", die Titelmusik zum gleichnamigen Computerspiel. Mit „The Muppet Show" und „Looney Toons" zeigten Eva Albersdörfer, Franziska Praller, Sabrina Diny und Felix Steer ihren Spaß an Filmmelodien.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Städtische Musikschule beim Mitanand 2016 - Bild 4Mit dem Trommelstück „PowerDrums" zeigten die PercussionKids, das jüngste Percussionensemble der Musikschule, Trommellautstärke mit Showeinlagen.

 

„Axel F." stand für Axel Foley und dem Titel Ohrwurm aus dem Film „Beverly Hills Cop", den die Drumkids auf Drumset und Stapspiel stimmungsvoll in Szenen setzten.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Städtische Musikschule beim Mitanand 2016 - Bild 5Auch Quatro Saxo zweigte mit bekannten Hits wie „The Entertainer" und „Hit the road Jack" wie es swingt.

 

Mit „Ain´t she sweet" swingten auch die jüngsten PercussionKids auf Marimba, Xylophon, Glockenspiel und Vibraphon ihre eigene Percussion Version dieses bekannten Beatles Klassikers.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Städtische Musikschule beim Mitanand 2016 - Bild 6Mit „Sambasi" trommelten die Drumkids eines ihrerer Wettbewerbsstücke mit dem sie im letzten Jahr genau an diesen Pfingstsonntag in Hamburg beim Bundeswettbewerb von Jugend musiziert 2015 einen 3. Preis gewannen.

 

Von lockern und leichten Saxophonklänge der vier Saxos mit „The Banana Boat Song" und „The Simpsons" spielten sie mit „El Capeo" von Antonio Pavera und „That´s a plenty" arr. von Paul Nagel hörenswertes aus ihrem diesjährigen Wettbewerbsprogramm.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Städtische Musikschule beim Mitanand 2016 - Bild 7Die PercussionKids spielten zum ersten Mal „Cha Cha Kiss" von Eckhard Kopetzki das sie aus dem Repertoire der Drumkids im letzten Jahr aus zu gut kannten und das sie mit ihrem eigenen Improvisationsteil präsentierten.

 

Mit „Africa" von Toto trommelten nun die Drumkids zum ersten Mal diesen taktwechselreichen Popklassiker in ihrer percussiven Eigenkomposition auf Stabspiele, Drumset und Piano.

 

Zum Abschluss musizierten Quatro Saxo und Drumkids wieder gemeinsam und verabschiedeten das vilsbiburger Kulturpublikum mit einer feurig spanischen Paso doble „Carmencita" von Fritz Stirnemann.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Städtische Musikschule beim Mitanand 2016 - Bild 8      Grossansicht in neuem Fenster: Städtische Musikschule beim Mitanand 2016 - Bild 9       Grossansicht in neuem Fenster: Städtische Musikschule beim Mitanand 2016 - Bild 10

drucken nach oben