Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Vilsbiburg  |  E-Mail: stadt@vilsbiburg.de  |  Online: http://https://www.vilsbiburg.de

Bericht: Sebastian Bortolotti; Fotos: Sebastian Bortolotti, Roland Gallner.

Musikschüler aus der Stadt bei „Jugend musiziert" in Landshut

Erfolge am Schlagzeug: Raffael Härtl, Jonas Brambs, Benedikt Ganslmeier, Raphael Weiß, Denis Gallner, Wolfgang Speil, Daniel Speil, Felix Speil...

Erfolgreicher Musiker-Nachwuchs

Vilsbiburg. Am Wochenende fand an der Musikschule Landshut der 54. Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert" für die Landkreise Landshut, Kelheim, Dingolfing/ Landau und Straubing/Bogen statt. 128 junge Musiker stellten sich, wie berichtet, in acht verschiedenen Altersgruppen der jeweiligen Fachjury, von der alle Teilnehmer wichtige Erkenntnisse und Tipps für ihre weitere musikalische Ausbildung sammeln konnten. Auch Schüler der Musikschule Vilsbiburg waren unter den erfolgreichen Teilnehmern.

 

Mit gerade eineinhalb Jahren Klavierunterricht erspielte sich Jan Lenk aus der Klavierklasse von Irmgard Blenninger in der Kategorie Klavier solo, Altersgruppe II, einen 3. Preis (14 Punkte). Positive Anerkennung bekam der junge Pianist für sein musikalisches Spielen in der kurzen Zeit. „Andere Teilnehmer der gleichen Altersgruppe spielen meist schon vier bis sechs Jahre", so die Jury.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Julia Röhrl, Markus Engelberger und Jan Lenk (von links) trugen Stücke am Klavier vor.Markus Engelberger erspielte sich am Klavier mit seinem abwechslungsreichen Programm 16 Punkte und erlangte einen 3. Preis in der Altersgruppe V.

 

Mit ihrem „ausdrucksstarken und harmonischen Spiel", so das Lob der Jury, konnte sich Julia Röhrl aus der Klavierklasse von Sylvani Utami in der Kategorie Klavier solo, Altesgruppe II, einen 1. Preis (23 Punkte) mit Weiterleitung sichern. Die elfjährige Pianistin freut sich, dass sie eines ihrer Stücke nochmals vor großem Publikum im Preisträgerkonzert vortragen darf.

 

Von den insgesamt 19 teilnehmenden Schlagzeugern in der Kategorie Drum Set (Pop), die beim Regionalwettbewerb angetreten sind, stellten sich acht Schüler aus der Schlagzeugklasse von Roland Gallner der Prüfungskommission. Unter den fünf Teilnehmern der Altersgruppe I konnte Daniel Speil die höchste Punktzahl erzielen und räumte einen 1. Preis (22 Punkte) ab. In der Altersgruppe III erreichte Benedikt Ganslmeier mit 23 Punkten einen 1. Preis und qualifizierte sich für die Teilnahme am Landeswettbewerb im April im unterfränkischen Bad Kissingen.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Eva Albersdörfer, Felix Steer, Franziska Praller und Sabrina Diny zeigten ihr Können am Saxophon.Im gesamten Vergleich konnten die jungen Trommler aus Vilsbiburg ein sehr gutes Gesamtergebnis erzielen. Im Einzelnen: Altersgruppe 1a: Wolfgang Speil – 2. Preis (18 Punkte), AG 1b: Raphael Weiß – 2. Preis (19. Punkte), AG II: Jonas Brambs – 3. Preis (15 Punkte), AG III: Raffael Härtl – 1. Preis (21 Punkte), AG III: Felix Speil – 3. Preis (16. Punkte), AG IV: Denis Gallner – 2. Preis (18 Punkte).

 

In der Kategorie „Bläserensemble" wurde die Musikschule Vilsbiburg vom Saxophonquartett „Quadro Saxo, aus der Saxophonklasse von Sebastian Bortolotti vertreten. Eva Albersdörfer (Sopran), Franziska Praller (Alt), Sabrina Diny (Tenor) und Felix Steer (Bariton) begeisterten das Publikum und die Juroren mit einem 20-minütigen Programm. Die Jury lobte dabei nicht nur das technisch beeindruckende Spiel der einzelnen Musiker, sondern vor allem das „homogene und musikalische ausgewogene Zusammenspiel" des Quartetts. Belohnt wurden die vier Talente mit dem 1. Preis (23 Punkte) und einer Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

 

Beim Preisträgerkonzert am Sonntag, 29. Januar, um 16 Uhr in der städtischen Musikschule Landshut werden alle Teilnehmer mit Weiterleitung nochmals einen Ausschnitt ihres Wettbewerbsprogrammes auf der großen Bühne vorführen.

 

Bild links oben

Erfolge am Schlagzeug: Raffael Härtl, Jonas Brambs, Benedikt Ganslmeier, Raphael Weiß, Denis Gallner, Wolfgang Speil, Daniel Speil, Felix Speil und Roland Gallner.

 

Bild rechts

Julia Röhrl, Markus Engelberger und Jan Lenk (von links) trugen Stücke am Klavier vor.

 

Bild links unten

Eva Albersdörfer, Felix Steer, Franziska Praller und Sabrina Diny zeigten ihr Können am Saxophon

drucken nach oben