Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Vilsbiburg  |  E-Mail: stadt@vilsbiburg.de  |  Online: http://https://www.vilsbiburg.de

Text: Vilsbiburger Zeitung vom 28.03.2008

Vorankündigung: Einweihungsfeier in der Unteren Stadt am 11.04.2008

Sanierung der Unteren Stadt - Verkehrsfreigabe am 15.12.2007

Zitterpartie mit Happy End

Die Sanierung der Unteren Stadt wird am 11. April groß gefeiert

Es war ganz sicher kein einfaches Jahr für die Anwohner und Geschäftsinhaber in der Unteren Stadt. Der Start der Sanierungsarbeiten verzögerte sich gleich um mehrere Wochen, am Ende gestaltete sich das Ganze sogar noch zu einer regelrechten Zitterpartie, ob die Arbeiten noch vor einem drohenden Wintereinbruch zu Ende geführt werden konnten. Zum Glück gab es aber ein Happy End, während nun der Stadtplatz zu einer riesigen Baustelle geworden ist, erstrahlt die Untere Stadt mittlerweile, auch wenn manche mit dem Ergebnis bezüglich Gestaltung und Lärmschutz (noch) nicht zufrieden sind, in neuem Glanz.


Dies soll nun natürlich gebührend gefeiert werden. "Ein richtig schönes Fest werden wir nach Ende der Sanierung der Unteren Stadt auf die Beine stellen", hat Vilsbiburgs vor kurzem wiedergewählter Bürgermeister Helmut Haider vor knapp einem Jahr den geplagten Anwohnern und Geschäftsleuten versprochen. Und das Stadtoberhaupt hält Wort: Am Freitag, 11. April, wird die Eröffnung der Unteren Stadt mit einem bunten Rahmenprogramm ausgiebig gefeiert.


Los geht's um 16 Uhr mit der offiziellen Begrüßung durch Bürgermeister Haider und dem Ausschank von Freibier für die frühen Zaungäste. Um 16.45 Uhr folgt ein Auftritt der Jazz-Dance-Gruppe des Maximilian-von-Montgelas-Gymnasiums Vilsbiburg. Die jungen Damen dürfen sich mit dem Gewinn des niederbayerischen Schulmeistertitels schmücken.


Um 17.45 Uhr zeigt eine Percussiongruppe unter der Leitung von Roland Gallner ihr Können. Um 18 Uhr wird das Programm mit einer Modenschau der Firma Zollner fortgesetzt. Die Jeans-O-Thek zeigt ihre neuen Kollektionen um 19.15 Uhr. Ein Höhepunkt der Veranstaltung dürfte sicherlich das Improvisationstheater werden, das bei Einbruch der Dunkelheit gegen 20.30 Uhr über die Bühne gehen wird. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von Sepp Thalmeier. Um 22 Uhr findet die Eröffnungsfeier ihr Ende.

drucken nach oben