Herzlich willkommen auf der Homepage der Stadt Vilsbiburg!

BayernApp

Einfache, mobile Kommunikation mit Behörden - Bayern bundesweit Vorreiter

Die bayerischen Bürgerinnen und Bürger können ab sofort noch leichter direkt per Smartphone mit ihren Behörden kommunizieren. Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach hat die neue BayernApp gestartet. Sie ermöglicht den mobilen Zugriff auf eine Vielzahl staatliche und kommunale Serviceleistungen sow …mehr
Digitale Bürgerversammlung per Live-Stream

Digitale Bürgerversammlung per Live-Stream

Liebe Vilsbiburgerinnen und Vilsbiburger, haben Sie die Digitale Bürgerversammlung verpasst? Hier können Sie sich den Stream vom 18.02.2021 jederzeit noch einmal ansehen. Viele Anliegen haben uns erreicht. Die in der Bürgerversammlung nicht …mehr
Stadt Vilsbiburg jetzt auf Social-Media-Kanälen erreichbar (BILDQUELLE: motivmedia-verlag_Aleksei@adobe.stock.com)

Stadt Vilsbiburg jetzt auf Social-Media-Kanälen erreichbar

Die Stadt Vilsbiburg hat sich dazu entschieden, auch auf den Social-Media-Kanälen präsent zu sein. Man möchte damit für die Bürgerinnen und Bürger dauerhaft erreichbar sein und über alles Wissenswerte, mit Hintergrundinformationen und aktuellen Entwicklungen in Vilsbiburg …mehr
Die Freiung wird umgebaut: Die bestehende Bebauung wird durch ein attraktives Wohn- und Geschäftshaus ersetzt.

Die Freiung wird umgebaut

Das Bauprojekt in der Freiung nimmt Fahrt auf. Bei dem großzügigen Neubauprojekt sollen 30 Eigentumswohnungen mit einer Größe zwischen 55 und 105 Quadratmetern entstehen. Oben auf den beiden Wohngeschossen sind zwei Penthouse-Wohnungen geplant. Gegenüber der Bäckerei Feß an der Ecke Freiung/Jahnstraße ist ein 800 Quadratmeter …mehr
Sanierung des Maximilian-von-Montgelas-Gymnasium (MMG): Nach dreieinhalb Jahren Bauzeit ist die Sanierung weitgehend abgeschlossen.

Investition in schulische Bildung

Jahr für Jahr gibt der Landkreis Landshut rund ein Fünftel aller Finanzmit-tel, die ihm zur Verfügung stehen, für den Bereich der schulischen und beruflichen Bildung aus. Das ist der Hintergrund einer erneuten Kraftanstrengung, von der das größte Landkreis-Gymnasium profitiert, das Vilsbiburger Maximilian-von …mehr
Stadt Vilsbiburg fördert Weiterbildung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Stadt Vilsbiburg fördert Weiterbildung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Robert Brandhuber ist als mobiler Hausmeister für die Gebäude der Stadt, die keinen eigenen Hausmeister haben (Kindergarten, Krippe, Museum, VHS usw.), angestellt sowie als Hausmeistervertretung von Grund- und Mittelschule tätig. Mit dem erfolgreichen …mehr

Nachruf auf Herrn Josef Arnold

Wir trauern um Herrn Josef Arnold, der am 18.02.2021 im Alter von 82 Jahren verstorben ist. Josef Arnold war von Januar 2002 bis Februar 2014 als Marktkassier und Mitarbeiter in der Altstoffsammelstelle tätig. Er hat sich durch seine gewissenhafte und pflichtbewusste Arbeit ausgezeichnet. Wegen seines aufrechten Wesens war er bei Vorgesetzten und Kollegen geschätzt und geachtet …mehr

Baubeginn Bauabschnitt 2 in der Rettenbachsiedlung

Die Kanal- und Straßensanierungsmaßnahmen in der Rettenbachsiedlung werden voraussichtlich, je nach Wetterlage, ab Montag, den 08. März 2021 mit dem 2. Bauabschnitt wieder aufgenommen. Der 2. Bauabschnitt umfasst die gesamte Sanierung der Rettenbachstraße im Bereich ab Am Rettenbach bis zum Anschlus …mehr

Kinderhort St. Johannes - Mängel an der Deckenisolierung der Container-Anlage

Im Kinderhort Vilsbiburg wurden Mängel an der Deckenisolierung der Container-Anlage festgestellt. Konkret wurde die Isolierung nicht ordnungsgemäß befestigt. Der Containerhersteller FAGSI Vertriebs- und Vermeitungs GmbH hat die Mängel bereits eingeräumt und wird die Konstruktion komplett überarbeiten. Bis zum 06. März werden die Umbaumaßnahmen an der Anlage durchgeführt, in der Zwischenzeit …mehr

Nachruf auf Frau Marianne Arbinger

Wir trauern um Frau Marianne Arbinger, die am 28.01.2021 im Alter von 78 Jahren verstorben ist. Marianne Arbinger war vom September 1963 bis zu Ihrem Ruhestand im August 2004 als Kinderpflegerin im Kindergarten St. Elisabeth beschäftigt. Sie war durch ihre offene und herzliche Art bei Vorgesetzten und Kollegen, sowie Eltern und Kinder geschätzt und geachtet …mehr

drucken nach oben