Junbürgerversammlung

Die Jungbürgerversammlung heißt "Jetzt-red-i"!

Was heißt Jungbürgerversammlung?

 

  • Alle 2 Jahre lädt die Stadt schriftlich und persönlich alle jungen Bürger der Stadt bis 18 Jahre ein, um vor versammelten Politikern, Erwachsenen und der Presse mitzuteilen, was sie gut oder schlecht in Vilsbiburg finden.
  • Wenn die Jugendlichen motiviert sind und sich engagieren wollen, dann können aus den Wünschen konkrete Projekte werden. Sie werden dann von einem erwachsenen Paten und vom Stadtjugendpfleger unterstützt.

 

Wann waren bisher Jungbürgerversammlungen?

Bisher haben 2 Versammlungen stattgefunden. 2017 im Juz (ca. 40 jugendliche Teilnehmer). 2019 in der TSV- Halle (ca. 30 jugendliche Teilnehmer).

 

Welche Projekte wurden bisher realisiert?

Aus der Junbürgerversammlungen 2017 haben sich folgende Projekte herauskristallisiert; Daraus haben sich dann ergeben.....!

 

  • Schaffung von Boxmöglichkeiten : Boxabteilung beim TSV
  • Neue Skateranlage
  • öffentlicher Fußballplatz: neuer Multifunktionsplatz in der Nähe des Kinos; Fertigstellung vot. 2020.
  • Neues Juz: renovierungsarbeitem am Juz

 

Welche Punkte wurden 2019 angesprochen? - ist daraus ein Projekt entstanden?

  • Eisfläche im Winter: kein Projekt
  • Raum, wo sich Jugendliche treffen können: Projektgruppe (kein Ergebnis bisher)
  • Regeln des Multifunktionsplatzes an der MS: Projektgruppe (kein Ergebnis bisher)
  • Mobilität (attraktive Bushäuschen, bessere Radwege, bessere Zugverbindung nach LA, Möglichkeiten von den Vororten in die Stadt zu kommen): keine Projektgruppe
  • Attraktivere Innenstadt für Junge Leute (Aufenthaltsmöglichkeiten, weniger Verkehr, attraktivere Geschäfte)

 

 

drucken nach oben