Aktuelle Bekanntmachungen

21.05.2021

Kanalinspektionsarbeiten im Ortsteil Achldorf

Zur langfristigen Bestandssicherung des öffentlichen Abwassernetzes und zur dauerhaften Gewährleistung möglichst dichter Abwasserkanäle hat die Stadt Vilsbiburg über einen Zeitraum von mehreren Jahren den Kanalbestand erfasst. Hierzu wurden im Vorfeld mehrere Untersuchungsabschnitte für das gesamte Stadtgebiet mit seinen Ortsteilen gebildet. Als nächster Untersuchungsabschnitt zur Dichtheitsprüfung der Schmutzwasserkanäle ist ab 25.05.2021 der Ortsteil Achldorf geplant.
Untersucht werden auch die Zulaufleitungen zu den Hauptkanälen in der Straße, also die öffentlichen Hauanschlussleitungen, über die die Grundstücke entwässert werden. Soweit ein Kanalhausanschlussschacht auf einem betroffenen Grundstück vorhanden ist, bittet die Stadt Vilsbiburg, dem Inspektionspersonal der Firma Deierer Abwassertechnik GmbH den Zutritt zum Schachtstandort zu ermöglichen und den Kanaldeckel von Überdeckungen wie z. B. Blumentrögen, Erdüberdeckungen, Holzlagerung etc. frei zu räumen bzw. zu halten.
Öffentliche und private Eigentümer und Betreiber von Abwasserkanälen sind auch verpflichtet, ihre Abwasseranlagen regelmäßig einer eingehenden Sichtprüfung zu unterziehen und für die dauerhafte Dichtigkeit ihrer Kanäle zu sorgen. Dies betrifft auch die privaten Schmutzwasserleitungen, die an das öffentliche Kanalnetz angeschlossen sind. Bei Interesse würde es sich anbieten, die privaten Kanalleitungen im Zuge der städtischen Inspektionstätigkeiten von der beauftragten Firma Deierer Abwassertechnik GmbH mit inspizieren zu lassen. Bei Rückfragen steht das Inspektionspersonal der Firma Deierer vor Ort zur Verfügung.“

drucken nach oben