Schwerpunkt Mobilität im Rahmen der Landkreisaktion „Klimazeit“

Klimaschutz-Mitmachtag in Vilsbiburg

Am 25. Juni kann nach drei Jahren endlich wieder ein Klimaschutz-Infotag stattfinden. Hinter dem Rathaus positionieren sich vom „Haslbeck-Parkplatz" bis zur Strandbar am Vilsufer verschiedene Akteure von 9.00 bis 13.00 Uhr, kündigt der Vilsbiburger Klimaschutz- und Regionalmanager Georg Straßer an, und erläutert, was konkret in Vilsbiburg im Rahmen der Landkreis-Aktion „Klimazeit“ geboten ist.

KlimaschutztagKlimaschutztag

Die Grafik zeigt den Temperaturanstieg von früher (links: blau = kühler) bis heute (rechts: rot = wärmer)

In Vilsbiburg findet der Aktionstag mit dem Schwerpunkt auf klimafreundlicher Mobilität statt. Örtliche Autohändler präsentieren ihre Elektroautos, vom kleinsten PKW über gängige Wägen bis zum Nutzfahrzeug. Die Händler informieren über ihre Fahrzeuge und man kann diese auch Probefahren: Auto Ostermaier zeigt seine ID-Modelle, Auto Mundigl einen Volvo und den Mustang Mach-E, Mercedes Schreiner präsentiert seine EQ-Reihe und das Autohaus Thaler den BMW ix und den i4. Das Autohaus Schober zeigt das Brennstoffauto Mirai 2 und Auto Scheidhammer einen Varineo Microcar, einen E-Roller sowie Kickboard und Scooter. Auch ein Exot ist dabei: ein Aixam eCity, der schon ab 15 Jahren fahrbar ist. Unser Bürgerelektroauto steht parat, zudem wird Bernhard Pannermayr einen Renault ZOE, einen Nissan eNV200 sowie einen TESLA Model 3 Long Range mitbringen und für Fragen zur Verfügung stehen.

Ausgestellt und Probe gefahren werden können auch Fahrräder mit und ohne Elektroantrieb, einschließlich einem Lastenrad. Ein Beratungsstand der Stadt, seiner Energieberater und Aktiver vom „Runden Tisch Klimaschutz“ wird alle interessierten Bürger informieren, beraten und ihre Anregungen abholen. Bernhard Pannermayr stellt sein Projekt “Photovoltaik Belvedere” vor, mit Batteriespeicher, Wallbox und Eigennutzung des Stroms im Restaurant. Rupert Löffl erläutert die Besonderheiten seiner neuen Heizung mit Ringgrabenkollektor und Wärmepumpe. Jo Riel informiert zum Thema Graue Energie, zum Lebenszyklus von Gebäuden sowie zu Ökobilanzierung und Alois Döbler informiert zu den Themen Mikroplastik in der Atmosphäre und erhöhte Pollenbelastung durch den Klimawandel.

 

Viele Informationen und eine Tauschaktion

„Ein Fragebogen der Stadt möchte alle Bürger dazu animieren, individuelle Bedürfnisse in Sachen Klimaschutz zu äußern“, regt Klimaschutz- und Regionalmanager Georg Straßer an. Er und seine Energieberater informieren über alle Themen zum Energiesparen, Effizienzsteigerung und Erneuerbare Energien, auch über die städtischen Förderprogramme zum Bauen und Sanieren sowie zu Fotovoltaik und Speicher. Unsere Erste Bürgermeisterin, Sibylle Entwistle, wird gegen 10.30 Uhr begrüßen. Ein Fachvortrag von Hans Urban, einem Vorreiter in Sachen Erneuerbare Energie, greift anschließend die Thematik aktiv auf und steht für Fragen zur Verfügung. Die örtliche Initiativgruppe „Fridays For Future“ wird mit zwei eigenen Aktionen mitwirken, einer „Tauschparty“ für Kleider und für Bücher: Jeder kann bis zu zehn Kleidungsstücke selbst mitbringen und sich dann im Tausch wieder welche nehmen – aber nur gewaschen und in gutem Zustand, keine Unterwäsche oder Socken – sowie bis zu fünf Bücher in gutem Zustand. Für Getränke bei der Strandbar sorgt die Firma Grichtmaier, Speisen gibt es am nahen Wochenmarkt. c/o Klimaschutz- und Regionalmanager Georg Straßer, Tel. 08741 305-444 oder strasser@vilsbiburg.de

 

KlimaZeit-Kampagne vom 24. bis 26. Juni 2022

Viele Menschen wollen ihr Leben umweltfreundlicher gestalten und aktiv zur nachhaltigen Entwicklung beitragen. Dabei geht es um die Frage, wie wir unsere Lebens- und Arbeitsweise klimaverträglicher gestalten und aktiv zu einer lebenswerten Zukunft beitragen können. Die Veranstaltungsangebote des Landkreises zur KlimaZeit bieten interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich praxisnah und kostenlos mit Themen der Energiewende und des Klimaschutzes zu befassen. Zahlreiche Akteure organisieren die vielfältigen Programmpunkte aus der Region und für die Region. Das Angebot umfasst unter anderem Fachvorträge, Exkursionen, Ausstellungen, Besichtigungen und Filmvorträge rund um das Thema Klimaschutz, die sich über die ganze Region Landshut bis Moosburg verteilen. Die breit gefächerte Themenauswahl bietet für unterschiedliche Alters- und Interessensgruppen viele Ansätze. Die Veranstaltungsorte befinden sich in den teilnehmenden Kommunen des Landkreises Landshut sowie in der Nachbarstadt Moosburg an der Isar. Das gesamte Veranstaltungsprogramm ist unter www.klimazeit.info und in der Presse und in den sozialen Medien zu finden.

 

Radweg-Detektive in Vilsbiburg

Der VCD lädt Radler zum Mitmachen ein

 

Auf einer ca. 1-stündigen Rundfahrt durch Vilsbiburg soll Positives und Negatives auf den Wegen der Radler gefunden werden: Wie ist es um die Wegführung, die Sicherheit, die Beschilderung und die Qualität der Wege bestellt?

Informationen aus der Gruppe werden, auch mit Fotos, zusammengefasst und dann später im Rathaus übergeben. In diesem Zusammenhang wird auch auf den „RADar“-Link auf der Homepage der Stadt hinweisen werden, wo jeder unterwegs per App Schwachstellen der Radwege an die Stadt melden kann.

am Sonntag, 26. Juni 2022, Treffpunkt 14 Uhr vor dem Rathaus

drucken nach oben