Kostenlose Sprachkurse für Geflüchtete aus der Ukraine

Stand Ende April waren im Landkreis Landshut 975 Flüchtlinge aus der Ukraine registriert. Von den 975 Personen sind 445 unter 21 Jahren, von diesen sind wiederum 87 in Schulen gemeldet. Die Zahl der Schulkinder wird aber gewiss noch steigen. Viele warten zuerst noch ab bis sie einen festen Aufenthaltsort gefunden haben, bevor sie sich bei einer Schule melden. In den Grundschulen gilt das Prinzip „Kurze Beine, kurze Wege“, das heißt, dass alle Grundschulkinder an die Grundschule des zuständigen Sprengels zugewiesen werden. Ab der 5. Jahrgangsstufe erfolgt durch die Steuerungsgruppe des Staatlichem Schulamts und den Schulaufsichten von Realschule, Gymnasium, Berufsschule, FOS/BOS eine Zuweisung an Schulen in einem gerechten Verteilungsverhältnis. Erstaunlich ist, dass zahlreiche ukrainische Schüler*innen vom Unterkunftsort aus am Distanzunterricht ihrer ukrainischen Schule teilnehmen. Auch wenn das alles sehr positiv klingt, werden die Planungen für das kommende Schuljahr für das Schulamt und die Aufsichten eine enorme Herausforderung.

 

Durch einen unbekannten Spender können nun Sprachkurse für Grundschulkinder, Kinder an Mittelschulen Realschulen und Gymnasien sowie auch für die Eltern angeboten werden. Umgesetzt werden die Kurse vom Bildungsstudio tta e.K. in der Industriestraße 10 in 84137 Vilsbiburg. Informieren Sie sich auch gerne unter www.nachhilfe-vilsbiburg.de. Ihre Fragen werden beantwortet unter 08741-925—96 oder unter team@nachhilfe.studio. Eine Besonderheit der Kurse ist die parallele Beschulung von Grundschulkindern und Eltern(teilen). Zwar in getrennten Räumen, aber an einem Ort. Damit ist auch die Kinderbetreuung gesichert.

 

Das Anmeldeformular und die Beschreibung der Kurse finden Sie im Anhang. Das Bildungsstudio liegt in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Vilsbiburg. Die Kurse können daher auch von anderen Orten im Landkreis aus gut besucht werden.

 

Deutschkurse für Grundschüler*innen

In unserem Sprachkurs machen sich die Kinder auf spielerische, zielgerichtete Art und Weise mit der deutschen Sprache vertraut und überwinden Ängste und sprachliche Hem-mungen. Sie lernen, erfolgreich und gerne mit ihrem Umfeld auf Deutsch zu kommunizie-ren. Altersgerechte Themen und Kreativarbeiten fördern die natürliche Sprachanwendung des Kindes.

Gemeinsam mit anderen Kindern wird der Wortschatz auf Deutsch aufgebaut und das Hörverstehen trainiert. Die Grammatik wird auf verständliche Weise erklärt oder wieder-holt. Rollenspiele, Sprechübungen und speziell entwickelte Spiele ergeben einen abwechs-lungsreichen Unterricht.

 

Deutschkurse für weiterführenden Schulen

In diesen Deutschkursen steigen die Kinder und Jugendlichen mit einem kurzweiligen Stundenplan in die Sprache ein. Dank der abwechslungsreichen Übungen lernen sie die sprachlichen Feinheiten.

Die Fertigkeiten wie Hör- und Leseverstehen, sowie Schreiben und Sprechen werden anhand von kinder- und jugendnahen Themen trainiert. Sie entwickeln Schritt für Schritt ihre grammatikalischen Kenntnisse und werden in die Lage versetzt, den Unterricht in der Schule besser folgen zu können.

 

Deutsch Sprachkurs A1.1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen

Bei dem Sprachkurs A1.1 handelt es sich um einen Anfängerkurs. Trainiert wird das mündliche und schriftliche und kommunikative Handeln in Berufs- und Alltagssituatio-nen.

Die Fertigkeiten Hörverstehen, Leseverstehen, Schreiben und Sprechen werden anhand der Themen „Kennenlernen“, „Einkaufen“, „Familie“, „Uhrzeiten und Tagesablauf“, "Essen und Trinken", „Behörden“, „Schule“ und „Arbeitswelt“ eingeübt.

Der Sprachkurs kann mit dem folgenden Modul A1.2 fortgesetzt werden, um das vollstän-dige Sprachniveau A1 des gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen zu erreichen.

 

Unterrichtszeiten

Vom 28. Mai 2022 bis 16. Juli 2022 – 8 Samstage jeweils 5 Unterrichtseinheiten
maximal 10 Teilnehmende, Kursort Industriestraße 10, 84137 Vilsbiburg

 

Sprachkurse für Unterrichtszeit
Schüler*innen aus Grundschulen 9:00 bis 13:15
Schüler*innen aus weiterführen Schulen 14:00 bis 18:15
Eltern 9:00 bis 13:15

drucken nach oben