Veranstaltungskalender

Hier können Sie gezielt suchen:


07.05. 2022
Beschreibung:  

Mehr Infos: www.museum-vilsbiburg.de

 

Termin:    – 
Kategorie:   Ausstellungen, Messen



24.06. 2022
Beschreibung:  

Die Übersicht aller Veranstaltungen finden Sie auch unter dem Link

 

http://www.wogehmahi.de/

Termin:    – 
Kategorie:   Feste, Bälle
Ort:   Stadthalle



25.06. 2022
Beschreibung:  

Kunst ist die Kunst des Lauschens!

 

Wenn ich mich gelangweilt abwende vom Lärm der Worte, der da in den elektronischen Medien eindringlich tagein tagaus auf mich einwirkt, erinnere ich mich sehr gerne daran, was das Künstlersein ausmacht. Es ist die Fähigkeit zu lauschen! Der Künstler, bevor er das Werkzeug in die Hand nimmt, lauscht in seinen Werkstoff hinein, in den Stein, in die Wurzel, in die Metalltafel, in sich selbst oder in die große Natur. In dieser aufmerksamen Stille erfährt er mehr, als Worte auszudrücken vermögen. Aus ihr schöpft er was es zu entdecken gilt. Das macht den Erschaffer gleichsam zum Besucher und Betrachter seiner Werke. Und im Umkehrschluss werden Besucher und Besucherinnen selbst zu schöpferischen Akteuren, wenn sie sich lauschend den Werken nähern. Sie sind es, die neue Stimmen hören und neue Bilder kreieren. Was erzählt das Werk? Was erzählt die Natur drumherum? Gibt es gar einen Austausch? Wo werden wir berührt?

Und es gibt einen Ort, an dem jeder dieses Lauschen zelebrieren kann: im Leghissa-Skulpturenpark in dem anlässlich des 3. Wölflauer Skulpturen-Sommers 10 Künstler ihre vielfältigen Werke präsentieren.

Neben dem Gastgeber Remo Leghissa sind das in diesem Jahr: Leander Wennige mit Schmiedewerken, Jasmin Tuschl mit Raumbildern, Stefanie von Quast mit Holzskulpturen, Alfred Kainz mit Steinskulpturen, Mattias Bischoff  mit Licht-Steinobjekten, Andrea Matheisen mit Bronzeskulpturen, Liebke Leghissa mit Acrylbildern, Elsa Nietmann mit Holz- und Drahtskulpturen sowie Richard Mittermaier mit Stein-Holz-Metallobjekten.

 

Die Ausstellung in Park, Galerie und Werkstatt in Wölflau/Vilsbiburg beginnt mit einer Vernissage am 24. Juni um 19.00 Uhr. Des weiteren ist ein Besuch vom 25.6. - 3.7., von 14.00 – 20.00 täglich möglich. Der Eintritt ist frei.

www.leghissa.de

Termin:    – 
Kategorie:   Ausstellungen, Messen
Ort:   Wölflau



01.07. 2022
Beschreibung:  

Die Bavarian Blues Connection steht für kernigen rauen Blues, Bluesrock und Rock ´n´ Roll der in bayrischer Mundart gesungen wird. Dabei nehmen Sie kein Blatt vor dem Mund und verpacken die witzigen sowie auch ernsten Themen aus dem Alltag in grooviege rockige Songs, die vom Instrumental an Jimi Hendrix, Stevie Ray Vaughan, Rory Gallagher oder auch Eric Clapton zu Cream Zeiten erinnert. Die lockere Art auf der Bühne sowie die spektakuläre Bühnenshow lässt dabei auch keine Langeweile für nicht Bluesrockfans aufkommen Ja die 3 Jungs verstehen ihr Handwerk und tragen es mit viel Liebe und Leidenschaft jedes Mal vor.

 

Termin:  
Kategorie:   Musikveranstaltungen
Ort:   Tex Mex in der Villa Vilsbiburg, Biergarten, Bahnhofstr. 17



01.07. 2022
Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Theaterverein Trauterfing

Um Haus und Hof

von Franz Kranewitter in einer Bearbeitung von Heinz Oliver Karbus

 

Lena, ein armes Mädchen und dessen Bruder Lotter wollen sich nicht dem Schicksal der Armut und Unterdrückung fügen. Während Lotter gerne und gar nicht so schlecht, auf Kosten der Anderen lebt, geht Lena ihren eigenen Weg.

Sie macht sich an Hias, den reichen Sohn des Klotzenbauern heran, verliebt sich in ihn und bald wird sie auch schwanger von ihm. Ihr Ziel, Bäuerin zu werden, ist in greifbarer Nähe, es fehlt nur noch die Heirat mit ihrem Verlobten und die Übergabe des Hofes an ihn.

Hias kann aber als Zweitgeborener des Klotzenbauern das Hoferbe damit nicht antreten und zögert, Lena zur Frau zu nehmen. In ihrem Bestreben Haus und Hof zu übernehmen, setzt Lena ihren Geliebten immer mehr unter Druck, den Vater um die Übergabe des Hofes zu bitten.

Der Klotzenbauer indes hofft immer noch auf die Rückkehr seines ersten Sohnes Franz, der vor vielen Jahren das elterliche Anwesen verlassen hat um in der weiten Welt sein Glück zu finden. Er verweigert die Übergabe an Hias, da in seinen Augen Franz der rechtmäßige Erbe ist und ihm Lena obendrein aus zu niedrigen Verhältnissen kommt. Die Lage spitzt sich immer mehr zu, Vater und Sohn geraten im Streit aneinander. Schließlich unterschreibt der Alte unter Zwang den Übergabevertrag und fügt sich widerwillig den Umständen.

Aus Lena wird eine angesehene Bäuerin. Aber ihr Glück ist nicht von langer Dauer. Eines Tages steht Franz, der verlorene Sohn, vor der Tür und bringt das junge Paar mit der Frage nach dem Verbleiben des Vaters in eine ausweglose Situation…

 

Die 1895 entstandene Tragödie ist Kranewitters erstes Stück. Es ist geprägt vom Bewusstsein des Endes lange gültiger Normen und will ein realistisches Bild eines Dorfes mit Mitteln Klischeehafter Situationen und Typen entwerfen.

 

Spieltermine:

Premiere: 24.6., 25.6., 1.7., 2.7., 3.7., 8.7., 9.7., 10.7., 15.7., 16.7.2022

Spielbeginn: jeweils um 20.30 Uhr 

Bei Spielabsage wegen Regens werden Ersatztermine angeboten.

Theaterzelt

Ab 19 Uhr, während der Pause und nach den Aufführungen freut sich die Zeltmannschaft auf Ihre Gäste

 

Mehr Infos auf www.theaterverein-trauterfing.de

 

 

 

 

 

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Kleinhochreit - Neudeckerhof
Kleinhochreit 1
84175 Schalkham



02.07. 2022
Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Theaterverein Trauterfing

Um Haus und Hof

von Franz Kranewitter in einer Bearbeitung von Heinz Oliver Karbus

 

Lena, ein armes Mädchen und dessen Bruder Lotter wollen sich nicht dem Schicksal der Armut und Unterdrückung fügen. Während Lotter gerne und gar nicht so schlecht, auf Kosten der Anderen lebt, geht Lena ihren eigenen Weg.

Sie macht sich an Hias, den reichen Sohn des Klotzenbauern heran, verliebt sich in ihn und bald wird sie auch schwanger von ihm. Ihr Ziel, Bäuerin zu werden, ist in greifbarer Nähe, es fehlt nur noch die Heirat mit ihrem Verlobten und die Übergabe des Hofes an ihn.

Hias kann aber als Zweitgeborener des Klotzenbauern das Hoferbe damit nicht antreten und zögert, Lena zur Frau zu nehmen. In ihrem Bestreben Haus und Hof zu übernehmen, setzt Lena ihren Geliebten immer mehr unter Druck, den Vater um die Übergabe des Hofes zu bitten.

Der Klotzenbauer indes hofft immer noch auf die Rückkehr seines ersten Sohnes Franz, der vor vielen Jahren das elterliche Anwesen verlassen hat um in der weiten Welt sein Glück zu finden. Er verweigert die Übergabe an Hias, da in seinen Augen Franz der rechtmäßige Erbe ist und ihm Lena obendrein aus zu niedrigen Verhältnissen kommt. Die Lage spitzt sich immer mehr zu, Vater und Sohn geraten im Streit aneinander. Schließlich unterschreibt der Alte unter Zwang den Übergabevertrag und fügt sich widerwillig den Umständen.

Aus Lena wird eine angesehene Bäuerin. Aber ihr Glück ist nicht von langer Dauer. Eines Tages steht Franz, der verlorene Sohn, vor der Tür und bringt das junge Paar mit der Frage nach dem Verbleiben des Vaters in eine ausweglose Situation…

 

Die 1895 entstandene Tragödie ist Kranewitters erstes Stück. Es ist geprägt vom Bewusstsein des Endes lange gültiger Normen und will ein realistisches Bild eines Dorfes mit Mitteln Klischeehafter Situationen und Typen entwerfen.

 

Spieltermine:

Premiere: 24.6., 25.6., 1.7., 2.7., 3.7., 8.7., 9.7., 10.7., 15.7., 16.7.2022

Spielbeginn: jeweils um 20.30 Uhr 

Bei Spielabsage wegen Regens werden Ersatztermine angeboten.

Theaterzelt

Ab 19 Uhr, während der Pause und nach den Aufführungen freut sich die Zeltmannschaft auf Ihre Gäste

 

Mehr Infos auf www.theaterverein-trauterfing.de

 

 

 

 

 

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Kleinhochreit - Neudeckerhof
Kleinhochreit 1
84175 Schalkham



03.07. 2022
Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Theaterverein Trauterfing

Um Haus und Hof

von Franz Kranewitter in einer Bearbeitung von Heinz Oliver Karbus

 

Lena, ein armes Mädchen und dessen Bruder Lotter wollen sich nicht dem Schicksal der Armut und Unterdrückung fügen. Während Lotter gerne und gar nicht so schlecht, auf Kosten der Anderen lebt, geht Lena ihren eigenen Weg.

Sie macht sich an Hias, den reichen Sohn des Klotzenbauern heran, verliebt sich in ihn und bald wird sie auch schwanger von ihm. Ihr Ziel, Bäuerin zu werden, ist in greifbarer Nähe, es fehlt nur noch die Heirat mit ihrem Verlobten und die Übergabe des Hofes an ihn.

Hias kann aber als Zweitgeborener des Klotzenbauern das Hoferbe damit nicht antreten und zögert, Lena zur Frau zu nehmen. In ihrem Bestreben Haus und Hof zu übernehmen, setzt Lena ihren Geliebten immer mehr unter Druck, den Vater um die Übergabe des Hofes zu bitten.

Der Klotzenbauer indes hofft immer noch auf die Rückkehr seines ersten Sohnes Franz, der vor vielen Jahren das elterliche Anwesen verlassen hat um in der weiten Welt sein Glück zu finden. Er verweigert die Übergabe an Hias, da in seinen Augen Franz der rechtmäßige Erbe ist und ihm Lena obendrein aus zu niedrigen Verhältnissen kommt. Die Lage spitzt sich immer mehr zu, Vater und Sohn geraten im Streit aneinander. Schließlich unterschreibt der Alte unter Zwang den Übergabevertrag und fügt sich widerwillig den Umständen.

Aus Lena wird eine angesehene Bäuerin. Aber ihr Glück ist nicht von langer Dauer. Eines Tages steht Franz, der verlorene Sohn, vor der Tür und bringt das junge Paar mit der Frage nach dem Verbleiben des Vaters in eine ausweglose Situation…

 

Die 1895 entstandene Tragödie ist Kranewitters erstes Stück. Es ist geprägt vom Bewusstsein des Endes lange gültiger Normen und will ein realistisches Bild eines Dorfes mit Mitteln Klischeehafter Situationen und Typen entwerfen.

 

Spieltermine:

Premiere: 24.6., 25.6., 1.7., 2.7., 3.7., 8.7., 9.7., 10.7., 15.7., 16.7.2022

Spielbeginn: jeweils um 20.30 Uhr 

Bei Spielabsage wegen Regens werden Ersatztermine angeboten.

Theaterzelt

Ab 19 Uhr, während der Pause und nach den Aufführungen freut sich die Zeltmannschaft auf Ihre Gäste

 

Mehr Infos auf www.theaterverein-trauterfing.de

 

 

 

 

 

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Kleinhochreit - Neudeckerhof
Kleinhochreit 1
84175 Schalkham



08.07. 2022
Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Theaterverein Trauterfing

Um Haus und Hof

von Franz Kranewitter in einer Bearbeitung von Heinz Oliver Karbus

 

Lena, ein armes Mädchen und dessen Bruder Lotter wollen sich nicht dem Schicksal der Armut und Unterdrückung fügen. Während Lotter gerne und gar nicht so schlecht, auf Kosten der Anderen lebt, geht Lena ihren eigenen Weg.

Sie macht sich an Hias, den reichen Sohn des Klotzenbauern heran, verliebt sich in ihn und bald wird sie auch schwanger von ihm. Ihr Ziel, Bäuerin zu werden, ist in greifbarer Nähe, es fehlt nur noch die Heirat mit ihrem Verlobten und die Übergabe des Hofes an ihn.

Hias kann aber als Zweitgeborener des Klotzenbauern das Hoferbe damit nicht antreten und zögert, Lena zur Frau zu nehmen. In ihrem Bestreben Haus und Hof zu übernehmen, setzt Lena ihren Geliebten immer mehr unter Druck, den Vater um die Übergabe des Hofes zu bitten.

Der Klotzenbauer indes hofft immer noch auf die Rückkehr seines ersten Sohnes Franz, der vor vielen Jahren das elterliche Anwesen verlassen hat um in der weiten Welt sein Glück zu finden. Er verweigert die Übergabe an Hias, da in seinen Augen Franz der rechtmäßige Erbe ist und ihm Lena obendrein aus zu niedrigen Verhältnissen kommt. Die Lage spitzt sich immer mehr zu, Vater und Sohn geraten im Streit aneinander. Schließlich unterschreibt der Alte unter Zwang den Übergabevertrag und fügt sich widerwillig den Umständen.

Aus Lena wird eine angesehene Bäuerin. Aber ihr Glück ist nicht von langer Dauer. Eines Tages steht Franz, der verlorene Sohn, vor der Tür und bringt das junge Paar mit der Frage nach dem Verbleiben des Vaters in eine ausweglose Situation…

 

Die 1895 entstandene Tragödie ist Kranewitters erstes Stück. Es ist geprägt vom Bewusstsein des Endes lange gültiger Normen und will ein realistisches Bild eines Dorfes mit Mitteln Klischeehafter Situationen und Typen entwerfen.

 

Spieltermine:

Premiere: 24.6., 25.6., 1.7., 2.7., 3.7., 8.7., 9.7., 10.7., 15.7., 16.7.2022

Spielbeginn: jeweils um 20.30 Uhr 

Bei Spielabsage wegen Regens werden Ersatztermine angeboten.

Theaterzelt

Ab 19 Uhr, während der Pause und nach den Aufführungen freut sich die Zeltmannschaft auf Ihre Gäste

 

Mehr Infos auf www.theaterverein-trauterfing.de

 

 

 

 

 

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Kleinhochreit - Neudeckerhof
Kleinhochreit 1
84175 Schalkham



09.07. 2022
Beschreibung:  

Jugendpfarrfest 

Termin:    – 
Kategorie:   Kinder, Jugend
Ort:   Pfarrhof bei Pfarrkirche Vilsbiburg



09.07. 2022
Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Theaterverein Trauterfing

Um Haus und Hof

von Franz Kranewitter in einer Bearbeitung von Heinz Oliver Karbus

 

Lena, ein armes Mädchen und dessen Bruder Lotter wollen sich nicht dem Schicksal der Armut und Unterdrückung fügen. Während Lotter gerne und gar nicht so schlecht, auf Kosten der Anderen lebt, geht Lena ihren eigenen Weg.

Sie macht sich an Hias, den reichen Sohn des Klotzenbauern heran, verliebt sich in ihn und bald wird sie auch schwanger von ihm. Ihr Ziel, Bäuerin zu werden, ist in greifbarer Nähe, es fehlt nur noch die Heirat mit ihrem Verlobten und die Übergabe des Hofes an ihn.

Hias kann aber als Zweitgeborener des Klotzenbauern das Hoferbe damit nicht antreten und zögert, Lena zur Frau zu nehmen. In ihrem Bestreben Haus und Hof zu übernehmen, setzt Lena ihren Geliebten immer mehr unter Druck, den Vater um die Übergabe des Hofes zu bitten.

Der Klotzenbauer indes hofft immer noch auf die Rückkehr seines ersten Sohnes Franz, der vor vielen Jahren das elterliche Anwesen verlassen hat um in der weiten Welt sein Glück zu finden. Er verweigert die Übergabe an Hias, da in seinen Augen Franz der rechtmäßige Erbe ist und ihm Lena obendrein aus zu niedrigen Verhältnissen kommt. Die Lage spitzt sich immer mehr zu, Vater und Sohn geraten im Streit aneinander. Schließlich unterschreibt der Alte unter Zwang den Übergabevertrag und fügt sich widerwillig den Umständen.

Aus Lena wird eine angesehene Bäuerin. Aber ihr Glück ist nicht von langer Dauer. Eines Tages steht Franz, der verlorene Sohn, vor der Tür und bringt das junge Paar mit der Frage nach dem Verbleiben des Vaters in eine ausweglose Situation…

 

Die 1895 entstandene Tragödie ist Kranewitters erstes Stück. Es ist geprägt vom Bewusstsein des Endes lange gültiger Normen und will ein realistisches Bild eines Dorfes mit Mitteln Klischeehafter Situationen und Typen entwerfen.

 

Spieltermine:

Premiere: 24.6., 25.6., 1.7., 2.7., 3.7., 8.7., 9.7., 10.7., 15.7., 16.7.2022

Spielbeginn: jeweils um 20.30 Uhr 

Bei Spielabsage wegen Regens werden Ersatztermine angeboten.

Theaterzelt

Ab 19 Uhr, während der Pause und nach den Aufführungen freut sich die Zeltmannschaft auf Ihre Gäste

 

Mehr Infos auf www.theaterverein-trauterfing.de

 

 

 

 

 

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Kleinhochreit - Neudeckerhof
Kleinhochreit 1
84175 Schalkham



10.07. 2022
Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Theaterverein Trauterfing

Um Haus und Hof

von Franz Kranewitter in einer Bearbeitung von Heinz Oliver Karbus

 

Lena, ein armes Mädchen und dessen Bruder Lotter wollen sich nicht dem Schicksal der Armut und Unterdrückung fügen. Während Lotter gerne und gar nicht so schlecht, auf Kosten der Anderen lebt, geht Lena ihren eigenen Weg.

Sie macht sich an Hias, den reichen Sohn des Klotzenbauern heran, verliebt sich in ihn und bald wird sie auch schwanger von ihm. Ihr Ziel, Bäuerin zu werden, ist in greifbarer Nähe, es fehlt nur noch die Heirat mit ihrem Verlobten und die Übergabe des Hofes an ihn.

Hias kann aber als Zweitgeborener des Klotzenbauern das Hoferbe damit nicht antreten und zögert, Lena zur Frau zu nehmen. In ihrem Bestreben Haus und Hof zu übernehmen, setzt Lena ihren Geliebten immer mehr unter Druck, den Vater um die Übergabe des Hofes zu bitten.

Der Klotzenbauer indes hofft immer noch auf die Rückkehr seines ersten Sohnes Franz, der vor vielen Jahren das elterliche Anwesen verlassen hat um in der weiten Welt sein Glück zu finden. Er verweigert die Übergabe an Hias, da in seinen Augen Franz der rechtmäßige Erbe ist und ihm Lena obendrein aus zu niedrigen Verhältnissen kommt. Die Lage spitzt sich immer mehr zu, Vater und Sohn geraten im Streit aneinander. Schließlich unterschreibt der Alte unter Zwang den Übergabevertrag und fügt sich widerwillig den Umständen.

Aus Lena wird eine angesehene Bäuerin. Aber ihr Glück ist nicht von langer Dauer. Eines Tages steht Franz, der verlorene Sohn, vor der Tür und bringt das junge Paar mit der Frage nach dem Verbleiben des Vaters in eine ausweglose Situation…

 

Die 1895 entstandene Tragödie ist Kranewitters erstes Stück. Es ist geprägt vom Bewusstsein des Endes lange gültiger Normen und will ein realistisches Bild eines Dorfes mit Mitteln Klischeehafter Situationen und Typen entwerfen.

 

Spieltermine:

Premiere: 24.6., 25.6., 1.7., 2.7., 3.7., 8.7., 9.7., 10.7., 15.7., 16.7.2022

Spielbeginn: jeweils um 20.30 Uhr 

Bei Spielabsage wegen Regens werden Ersatztermine angeboten.

Theaterzelt

Ab 19 Uhr, während der Pause und nach den Aufführungen freut sich die Zeltmannschaft auf Ihre Gäste

 

Mehr Infos auf www.theaterverein-trauterfing.de

 

 

 

 

 

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Kleinhochreit - Neudeckerhof
Kleinhochreit 1
84175 Schalkham



14.07. 2022
Beschreibung:  

Die Auto-Familie Ostermaier präsentiert am Donnerstag, 14. Juli, ab 19.30 Uhr ein besonderes Open Air-Erlebnis: einen bayerischen Kabarettabend am Haslbeck Parkplatz in Vilsbiburg mit gleich vier Künstlern und musikalischer Umrahmung. Auftreten werden Tom & Basti, Renate Maier und Bäff. Musikalisch begleiten die sieben Musiker von „De kloa Blasmusik“ die Auftritte. Das Publikum erwartet ein kurzweiliger abwechslungsreicher Abend mit viel Musik – Volksmusik, Gstanzl und mehr – sowie Humor und Mundart.

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Haslbeckgelände



15.07. 2022
Beschreibung:  

2008 wurde die sechsköpfige Band „Auf A Wort“ gegründet. Ihr Ziel: die einzigartige Musik ihrer Ikonen, der steirischen Kult-Band STS (Steinbäcker, Timischl, Schiffkowitz) möglichst authentisch zu spielen. Viel ist seitdem passiert. Über 300 sehr erfolgreiche, oft ausverkaufte Konzerte in ganz Bayern sowie Österreich hat die Band aus dem Chiemgau mittlerweile absolviert. Inzwischen umfasst das Programm „… die Songs von STS“ über 70 Songs der steirischen Kult-Band. Die Gäste erwartet ein gepflegtes, abwechslungsreiches Konzert auf hohem musikalischem Niveau mit einer Zeitreise durch das vielfältige Repertoire der Austropop-Legende STS. Mit ihrem Programm "Best of Austropop"! stehen sie am Freitag 15. Juli 2022 um 19:30 Uhr beim "AutoFamilie Ostermaier Open Air" am Haslbeck Parkplatz in Vilsbiburg auf der Bühne. Das Beste von STS wird dabei durch ein wahres Hitfeuerwerk von Austropop-Größen wie Reinhard Fendrich, Wolfgang Ambros, Georg Danzer (Austria3), Peter Cornelius, Hubert von Goisern, EAV und Co. komplettiert. Auch Lieder neuer, aktueller Austropop-Bands wie Wanda, Seiler&Speer, Pizzera&Jaus haben ins Programm gefunden – ausgelassene Partystimmung ist garantiert.

Termin:  
Kategorie:   Musikveranstaltungen
Ort:   Haslbeckgelände



15.07. 2022
Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Theaterverein Trauterfing

Um Haus und Hof

von Franz Kranewitter in einer Bearbeitung von Heinz Oliver Karbus

 

Lena, ein armes Mädchen und dessen Bruder Lotter wollen sich nicht dem Schicksal der Armut und Unterdrückung fügen. Während Lotter gerne und gar nicht so schlecht, auf Kosten der Anderen lebt, geht Lena ihren eigenen Weg.

Sie macht sich an Hias, den reichen Sohn des Klotzenbauern heran, verliebt sich in ihn und bald wird sie auch schwanger von ihm. Ihr Ziel, Bäuerin zu werden, ist in greifbarer Nähe, es fehlt nur noch die Heirat mit ihrem Verlobten und die Übergabe des Hofes an ihn.

Hias kann aber als Zweitgeborener des Klotzenbauern das Hoferbe damit nicht antreten und zögert, Lena zur Frau zu nehmen. In ihrem Bestreben Haus und Hof zu übernehmen, setzt Lena ihren Geliebten immer mehr unter Druck, den Vater um die Übergabe des Hofes zu bitten.

Der Klotzenbauer indes hofft immer noch auf die Rückkehr seines ersten Sohnes Franz, der vor vielen Jahren das elterliche Anwesen verlassen hat um in der weiten Welt sein Glück zu finden. Er verweigert die Übergabe an Hias, da in seinen Augen Franz der rechtmäßige Erbe ist und ihm Lena obendrein aus zu niedrigen Verhältnissen kommt. Die Lage spitzt sich immer mehr zu, Vater und Sohn geraten im Streit aneinander. Schließlich unterschreibt der Alte unter Zwang den Übergabevertrag und fügt sich widerwillig den Umständen.

Aus Lena wird eine angesehene Bäuerin. Aber ihr Glück ist nicht von langer Dauer. Eines Tages steht Franz, der verlorene Sohn, vor der Tür und bringt das junge Paar mit der Frage nach dem Verbleiben des Vaters in eine ausweglose Situation…

 

Die 1895 entstandene Tragödie ist Kranewitters erstes Stück. Es ist geprägt vom Bewusstsein des Endes lange gültiger Normen und will ein realistisches Bild eines Dorfes mit Mitteln Klischeehafter Situationen und Typen entwerfen.

 

Spieltermine:

Premiere: 24.6., 25.6., 1.7., 2.7., 3.7., 8.7., 9.7., 10.7., 15.7., 16.7.2022

Spielbeginn: jeweils um 20.30 Uhr 

Bei Spielabsage wegen Regens werden Ersatztermine angeboten.

Theaterzelt

Ab 19 Uhr, während der Pause und nach den Aufführungen freut sich die Zeltmannschaft auf Ihre Gäste

 

Mehr Infos auf www.theaterverein-trauterfing.de

 

 

 

 

 

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Kleinhochreit - Neudeckerhof
Kleinhochreit 1
84175 Schalkham



16.07. 2022
Beschreibung:  

Der junge niederbayerische Kabarettist Martin Frank schoss wie eine Rakete in den Kabaretthimmel und zieht dort als Komet durch den Satire-Orbit. Ganz Sohn eines Landwirts, lugt er zwar immer wieder Richtung Milchstraße, richtet seinen aufmerksamen Blick aber gezielt auf Stadt und Land, auf die Gesellschaft und deren Auswüchse. Was er da sieht, hat er im Titel seines dritten Soloprogramms, das im Herbst 2020 Premiere feierte, zusammengefasst. „Einer für alle – Alle für keinen“, so beschreibt Martin Frank sein momentanes Bild einer Gesellschaft, in der individuelle Luxusprobleme den gesunden Menschenverstand zu überschatten scheinen. Eine Welt, in der Männer sich beim Anblick von Frauenparkplätzen ebenso „diskriminiert“ fühlen wie Mädchen, die nicht im Knabenchor singen dürfen. Letzteres kann Martin zwar sehr gut verstehen, wollte er als Junge doch auch gern Mitglied im Frauenbund werden. Bis seine Mutter ihm die Krampfader gezeigt hat und meinte: „Ohne die geht es nicht!“. Dann war die Sache für ihn erledigt.

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Haslbeckgelände



16.07. 2022
Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Theaterverein Trauterfing

Um Haus und Hof

von Franz Kranewitter in einer Bearbeitung von Heinz Oliver Karbus

 

Lena, ein armes Mädchen und dessen Bruder Lotter wollen sich nicht dem Schicksal der Armut und Unterdrückung fügen. Während Lotter gerne und gar nicht so schlecht, auf Kosten der Anderen lebt, geht Lena ihren eigenen Weg.

Sie macht sich an Hias, den reichen Sohn des Klotzenbauern heran, verliebt sich in ihn und bald wird sie auch schwanger von ihm. Ihr Ziel, Bäuerin zu werden, ist in greifbarer Nähe, es fehlt nur noch die Heirat mit ihrem Verlobten und die Übergabe des Hofes an ihn.

Hias kann aber als Zweitgeborener des Klotzenbauern das Hoferbe damit nicht antreten und zögert, Lena zur Frau zu nehmen. In ihrem Bestreben Haus und Hof zu übernehmen, setzt Lena ihren Geliebten immer mehr unter Druck, den Vater um die Übergabe des Hofes zu bitten.

Der Klotzenbauer indes hofft immer noch auf die Rückkehr seines ersten Sohnes Franz, der vor vielen Jahren das elterliche Anwesen verlassen hat um in der weiten Welt sein Glück zu finden. Er verweigert die Übergabe an Hias, da in seinen Augen Franz der rechtmäßige Erbe ist und ihm Lena obendrein aus zu niedrigen Verhältnissen kommt. Die Lage spitzt sich immer mehr zu, Vater und Sohn geraten im Streit aneinander. Schließlich unterschreibt der Alte unter Zwang den Übergabevertrag und fügt sich widerwillig den Umständen.

Aus Lena wird eine angesehene Bäuerin. Aber ihr Glück ist nicht von langer Dauer. Eines Tages steht Franz, der verlorene Sohn, vor der Tür und bringt das junge Paar mit der Frage nach dem Verbleiben des Vaters in eine ausweglose Situation…

 

Die 1895 entstandene Tragödie ist Kranewitters erstes Stück. Es ist geprägt vom Bewusstsein des Endes lange gültiger Normen und will ein realistisches Bild eines Dorfes mit Mitteln Klischeehafter Situationen und Typen entwerfen.

 

Spieltermine:

Premiere: 24.6., 25.6., 1.7., 2.7., 3.7., 8.7., 9.7., 10.7., 15.7., 16.7.2022

Spielbeginn: jeweils um 20.30 Uhr 

Bei Spielabsage wegen Regens werden Ersatztermine angeboten.

Theaterzelt

Ab 19 Uhr, während der Pause und nach den Aufführungen freut sich die Zeltmannschaft auf Ihre Gäste

 

Mehr Infos auf www.theaterverein-trauterfing.de

 

 

 

 

 

Termin:  
Kategorie:   Kleinkunst, Theater
Ort:   Kleinhochreit - Neudeckerhof
Kleinhochreit 1
84175 Schalkham



17.07. 2022
Termin:  
Kategorie:   Sport
Ort:   TSV-Gelände



19.07. 2022
Beschreibung:  

Mit einer Blutspende kann bis zu drei Verletzten geholfen werden. Blut spenden kann jeder gesunde Mensch ab 18 Jahren. Zur Blutspende sollte der Blutspendeausweis mitgebracht werden, bei Erstspendern reicht ein Lichtbildausweis.

Darauf sollten Sie achten:

  • Essen Sie am Tag Ihrer Blutspende normal, aber nicht zu fettreich
  • Trinken Sie vor Ihrer Blutspende viel Alkoholfreies
  • Frauen dürfen 4 mal, Männer 6 mal im Jahr Blut spenden
  • Der Abstand zwischen zwei Spenden muss mind. 56 Tage betragen

Täglich von 15.00 - 20.30 Uhr

 

Termin:    – 
Kategorie:   Sonstige
Ort:   Stadthalle
Kolpingplatz 1
84137 Vilsbiburg



23.07. 2022
Termin:  
Kategorie:   Feste, Bälle
Ort:   Stadthallenparkplatz



23.07. 2022
Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Logo Rote Raben

Beach Volleyball Mixed Turnier für Freizeitmannschaften, 4 gegen 4 Turnier Modus "Schweizer System", kein Ausscheiden, jede Mannschaft hat mindestens 4 Spiele.

Anmeldung / Link

https://rr-beach.de/bcc2022.htm

Termin:  
Kategorie:   Sport
Ort:   Stadtbad Vilsbiburg
Veldener Str. 14
84137 Vilsbiburg



drucken nach oben