Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Vilsbiburg  |  E-Mail: stadt@vilsbiburg.de  |  Online: http://https://www.vilsbiburg.de

Ihre Heizung kann mehr! (16.05.2014)

Ihre Heizkörper fiepen oder gluckern? Obwohl überall auf drei gedreht, glüht der Heizkörper in einem Zimmer, in einem anderen wird er nur lauwarm? Der hydraulische Abgleich bringt die Heizkörper ins optimale Gleichgewicht und vermeidet bei einer Ölheizung den Ausstoß von rund 360 kg CO2 pro Jahr. In einem Einfamilienhaus mit 150 m2 können Sie damit Ihren Heizenergiebedarf um etwa 1500 kWh pro Jahr senken und sparen damit jährlich rund 90 Euro ein.

 

So geht's: Hier muss der Fachmann ran: Beim hydraulischen Abgleich wird die Wärmeversorgung im Haus so eingestellt, dass alle Heizkörper mit ausreichend Wasser und Druck versorgt werden. Die Heizungsanlage arbeitet effizienter und die Umwälzpumpe benötigt weniger Strom. Bedingung für diesen Abgleich ist, dass Ihre Heizung bereits regelbare Thermostatventile verwendet. Mit einer richtig eingestellten Heizanlage können Sie bis zu zehn Prozent Energie sparen.

drucken nach oben