Was ist los im Juz?

 

Bitte schaut auf der ersten Seite nach, welche Besuchsregeln wir momentan haben. Wegen Corona hatten wir die Besucherzahl schon auf 15 bzw. 10 Jugendliche begrenzt. Am Schluss war die Jugendarbeit in Präsenzform ganz untersagt. Allerdings durften Jugendliche einzeln kommen! Immerhin!

 

Momentan (Stand: 10 Januar 2021) ist offene Jugendarbeit untersagt. Allerdings dürfen einzelne Jugendliche kommen, die Beratung oder Hilfe benötigen.

 

 

Auch falls die Jugendarbeit wieder zulässig ist und gem. Hygieneverordnungen einige Jugendliche ins Juz können und keine Veranstaltungen erlaubt sind, kann man immer noch einiges machen:

 

  • Freunde treffen und chillen und Musik hören..
  • Freizeit sinnvoll verbringen mit Spielen, Puzzle, Playsi, Tonstudio,...
  • Hausaufgaben am Juz- Computer, Hilfen durch Betreuer...
  • Betreuer als Ansprechpartner und Helfer, wenn es irgendwie Probleme gibt...
  • eigene Ideen und Phantasien einbringen und versuchen sie zu realisieren..., z.B. Malen, Lesen, gemeinsam einen interssanten Film anschauen...
  • vor der Kälte ins Juz fliehen....
  • etc., etc., etc.

 

Man kann also trotz Corona noch viel machen:)..und versuchen nicht ganz den Spaß am Leben zu verlieren. Natürlich gehen wir verantwortungsvoll um mit der Situation - deshalb unsere Regeln;) - aber das Leben kann dennoch auch noch Spass machen...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

drucken nach oben